Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  Stillstandszeiten  (Gelesen 2765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ferrarifan4

  • Bekannter LV 2
  • *
  • Beiträge: 7
  • Bewertet: 0
Stillstandszeiten
« am: 24. Juli 2006, 11:28:41 »
Hallo,
wer kann mir sagen wie ich an meinem roboter (IRB 6400) die Stillstandszeiten mitschreiben kann.


vielen dank im vorraus
Ferrarifan4
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


ABB Robotertraining
günstig und verständlich mit Zertifikat
ABB Roboterschulung

Offline Werner Hampel

  • Administrator
  • Forum Legende LV 3
  • *
  • Beiträge: 1583
    • ROBTEC GmbH - Roboter Systemhaus
  • Bewertet: +23
Re: Stillstandszeiten
« am: 24. Juli 2006, 12:49:39 »
dürfte am besten mit der SPS von extern gehen.

z.B. den Systemausgang "Programm läuft" überwachen.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

Offline ferrarifan4

  • Bekannter LV 2
  • *
  • Beiträge: 7
  • Bewertet: 0
Re: Stillstandszeiten
« am: 24. Juli 2006, 13:13:00 »
Hallo Werner,
mein Problem ist das mein Roboter Teile durch eine Kamera erkennen muß um sie zu Greifen.
Während er wartet bis ein Teil von der Kamera erkannt wurde, ist der Systemausgang
"Programm läuft" ja die ganze Zeit gesetzt, oder???


Gruß
Ferrarifan4   
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline stromer

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 366
  • Denken hilft
  • Bewertet: 0
Re: Stillstandszeiten
« am: 24. Juli 2006, 14:58:22 »
Wenn Du nur vor der Kamera die Zeit messen willst, dann starte doch einen Timer wenn Du vor der Kamera ankommst und stoppe ihn, wenn Du von der Kamera das IO Signal bekommst.

Gruß
Stromer
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Werner Hampel

  • Administrator
  • Forum Legende LV 3
  • *
  • Beiträge: 1583
    • ROBTEC GmbH - Roboter Systemhaus
  • Bewertet: +23
Re: Stillstandszeiten
« am: 25. Juli 2006, 02:04:16 »
da gibts doch aber noch nen Ausgang für "in Bewegung" oder ?

Hilft der evtl ?

Oder der Timer wie stromer schreibt.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

Offline SyncMa

  • Forum Mitglied LV 1
  • *
  • Beiträge: 26
  • Bewertet: 0
Re: Stillstandszeiten
« am: 25. Juli 2006, 14:24:44 »
Hallo.

Beim KUKA gibt es den Systemausgang "ROB_STOPPED".
Um dieses Signal auch beim ABB zu realisieren, schreibe ich die TCP Geschwindigkeit in einen simulierten Analogausgang.
Diesen überwache ich in einer Hintergrundtask.
Wenn die Geschwindigkeit einen bestimmten Wert unterschreitet setze ich ein Ausgangssignal "Roboter steht".
Wenn man kein Multitasking hat könnte man die TCP Geschwindigkeit auch auf einen Gruppenausgang legen und
von der SPS überwachen lassen.

Gruss SyncMa
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Ob orange oder blau, die können nerven wie die Sau.

Offline Sven Weyer

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Bewertet: +17
Re: Stillstandszeiten
« am: 29. Juli 2006, 08:21:22 »
Hallöchen,
also wir haben auch immer ein Problem mit dem Unterschied der allgemeinen Produktionstaktzeit und der Taktzeit des Roboters. Nun haben wir im Programm bei bestimmten Freigaben oder Absprachen mit externen Geräten die Taktzeitaufnahme, welcher der Roboter beim Beginn des Zyklus aktiviert, stoppt und bei erfolgter Signalfreigabe etc. wird die Taktzeitaufnahme wieder fortgesetzt. Somit erhalten wir den exakten Produktionstakt des Roboters.
Wir sind sogar schon soweit gegangen und haben einzelne Funktionabläufe seperat aufgenommen. Somit konnten wir bei einer Taktzeitoptimierung exakt sagen wieviel wir wo gespart bzw. verloren haben.
Übrigens diese Daten der jeweiligen Taktzeiten haben wir dann in ein Datenfeld mit einer Größe von 100 abgelegt. Bei der Ausgabe wurde dann ein Durchschnittliche Taktzeit der letzten 100 Zyklen ausgegeben. Somit hat man einen schnellen und relativ guten Überblick über den Ablauf des Roboters.

robotic74

P.S.: ist sicherlich ersteinmal ein Programmieraufwand, aber wenn man einmal einen Standard hat in welchem das intergiert ist hat man es automatisch bei jeder Applikation mit bei!  :zwink:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Offline Werner Hampel

  • Administrator
  • Forum Legende LV 3
  • *
  • Beiträge: 1583
    • ROBTEC GmbH - Roboter Systemhaus
  • Bewertet: +23
Re: Stillstandszeiten
« am: 31. Juli 2006, 02:22:39 »
 :gutidee:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

Offline ferrarifan4

  • Bekannter LV 2
  • *
  • Beiträge: 7
  • Bewertet: 0
Re: Stillstandszeiten
« am: 02. August 2006, 19:53:52 »
Hallo,
vielen dank für die tipps. werd ich gleich mal ausprobieren.

ferrarifan4
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap