16. Juni 2019, 20:42:18
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Serielle Verbindung ueber RS232


normal_post Autor Thema:  Serielle Verbindung ueber RS232  (Gelesen 2448 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

25. Juni 2010, 02:18:22
Gelesen 2448 mal
Offline

lindnerlars


He Leute,

wir haben immer noch einen IRB2400 M98A mit Controller S4C und dafuer wollte ich jetzt mal eine serielle Verbindung ueber eine Nullmodemkabel mit dem PC herstellen.

Einziges Programm, was ich dafuer bis jetzt entdeckt habe, ist RobotStudio 5.13.01, dort geht es aber nur per Ethernet-Verbindung. Mit Robot-Studio 4.0 kann ich laut Handbuch keine Online-Verbindung zum Controller herstellen.

Wie gehe ich vor? Welches Programm muss ich benutzen und was muss ich einstellen?

Vielen vielen Dank schon mal und bis spaeter...  :beerchug:

Lars
  • gefällt mir    Danke

Heute um 20:42:18
Antwort #1

Werbung

Gast

25. Juni 2010, 11:55:14
Antwort #1
Offline

Micky


Hallo Lars,

eine Verbindung zu einem Roboter kannst Du bisher nur bei der S4c-Plus per FTp-Zugriff auf die Flashdisk herstellen.

Ein Online-Zugriff direkt auf das Roboterprogramm geht erst ab der IRC5.

Bei allen Steuerungsgeneration vor S4c-Plus, also bis Robotware 3.2, erfolgt der Zugriff auf das Roboterprogramm durch Laden bzw. Speichern auf einer Diskette, Ramdisk oder einer Remote Mounted Disk.

Auf die Ramdisk der S4c Steuerung, kann man mit einem FTP-Programm nicht zugreifen, da die S4c-Steuerung keinen FTP-Server besitzt.

Die serielle Kommunikation  kann man nutzen um Daten z.B. mit einer Kamera (Visionsystem) auzutauschen.

Über einen Terminalserver kann man auch einen Roboter seriell an ein Ethernet basiertes Netzwerk anschliessen.

Es gibt die Möglichkeit eine Neztwerkkarte bei der S4c nachzurüsten, mit der z.B. ein Zugriff auf eine Remote Mounted Disk (PC) über FTP bzw- NFS-Zugriff möglich  ist, also zum Laden und Speichern von Modulen von einem Server, dazu wird aber zusätzlich eine Roboteroption benötigt.

Über eine Software die auf der Webware bzw. WebWare SDK basiert kann man, auf die Variablen, Signale zugreifen oder ein Backup bzw. Restore durchführen, hierzu ist einerseits am Roboter die Option FactoryInterface erforderlich und anderseits ein Programm wie "S4Online" oder ein selbst erstelltes  PC-Programm das auf der Webware SDK basiert.

Das ganze ist aber nicht ganz billig, da Du zusätzliche Hardware und Software benötigst.

Gruß

Micky

  • gefällt mir    Danke
Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind. (Albert Einstein)

25. Juni 2010, 18:47:11
Antwort #2
Offline

lindnerlars


Hallo Micky,

ja vielen Dank erst mal für die ausführlichen Infos, das hilft mir erst mal gut weiter.  :danke:

Versteh ich das also richtig, dass ich bei meiner S4C über die serielle Verbindung kein neues System aufspielen kann? Ich MUSS also Disketten nehmen?

Und noch was: Woran erkenn ich denn nun GENAU, das ich eine S4C oder S4C-Plus habe? Ich habe es bis jetzt immer anhand der Dokumentation erraten, möchte es aber gern irgendwo ablesen.

Abermals vielen Dank und viele Grüße

Lars
  • gefällt mir    Danke

29. Juni 2010, 23:22:47
Antwort #3
Offline

gucky35


Hi Lars

Man kann eine S4C schon über Netzwerk booten. Ist aber aufwand, du brauchst eine Netzwerkkarte eine große Speicherkarte und auf dem PC Ethernet Utilities. Auf dem PC läuft dann permanent ein Boot Server. Ich hab's mal gemacht geht super, das booten war nach 5 Minuten erledigt. :supi: Ist nur ein teurer Spaß.

Du erkennst eine S4C+ Steuerung an dem Netzwerkanschluss draußen hinter einer schwarzen Klappe neben der Klappe für die Steckdose.
Die S4C hat ihren Netzwerkanschluss, wenn sie einen hat, nur in der Steuerung. Netzwerk war beider S4C nur als Option erhältlich oder wurde Nachgerüstet.

Gruß gucky35
  • gefällt mir    Danke

02. Juli 2010, 01:21:49
Antwort #4
Offline

lindnerlars


He Micky und Gucky,

also vielen Dank euch zweien  :danke:

Ich habe heute noch mal einen Experten gefragt, der meinte auch, ueber die RS232 kann man bei der S4C nur Daten im Prozess austauschen, aber kein System aufspielen.  Ich MUSS also Disketten nehmen, da wir keine Netzwerkkarte habe und nachruesten werden.

Wir koennen das Thema also schliessen  :supi:

Lars
  • gefällt mir    Danke

Heute um 20:42:18
Antwort #5

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH