Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  S4 - S5  (Gelesen 2026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

spezies-8472

  • Gast
S4 - S5
« am: 09. Januar 2007, 17:36:38 »
Eine schwer zu beantwortende Frage...

Bisher habe ich "meine" Robbys (IRB 4400 S4 Robware 1.3/2.0) immer per Texteditor auf dem PC programmiert - sprich ne ???.prg Datei geschrieben und dann per Diskette eingelesen - war für mich der schnellste und einfachste Weg Änderungen und neue Programme vorzunehmen / zu erstellen.

Jetzt soll ich nen nagelneuen IRB 7600-3,5 mit S5 programmieren - ich kenne bisher weder den Roboter selbst, noch die neue Steuerung und deren Software.
Meine Firma bestellt demnächst das RobotStudio 5.0
Jetzt meine eigentliche Fragen:
Wie unterschiedlich sind die Systeme (S4 / S5)?
Wie verschieden ist die Syntax des Befehlsumfangs der verschiedenen Systeme?
Kann ich nach wie vor per Texteditor programmieren und das Programm nach RS 5 konvertieren oder direkt einlesen?
Brauche ich vielleicht sogar nen Lehrgang für S5???

*mfg*
spezies-8472 ;-))
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


ABB Robotertraining
günstig und verständlich mit Zertifikat
ABB Roboterschulung

Offline stromer

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 366
  • Denken hilft
  • Bewertet: 0
Re: S4 - S5
« am: 09. Januar 2007, 18:16:46 »
Keine Panik!
Die Programme, die auf S4 gelaufen sind, laufen auch auf IRC5. Es gibt ein paar zusätzliche Befehle in die man sich einarbeiten kann (wenn mans braucht).
Das Editieren kannst Du nach wie vor im normalen Editor machen. Der Unterschied ist: es gibt kein .prg mehr sondern nurnoch .mod (eigentlich auch so wie bisher), die dann halt in die Steuerung geladen werden müssen.
Einen grösseren Unterschied gibt es in der EIO. Das musst Du Dir mal in Ruhe reinziehen, wie sich die Syntax da geändert hat.

Das RSO ist sowas wie ein Online-Editor. Da kannst Du die Module direkt auf der Steuerung ändern. Man findet sich recht schnell rein finde ich.

Ich denke learning by doing funktioniert hier sehr gut, ich hab auch keinen neuen Lehrgang gebraucht.

Gruß
Stromer
 :supi:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Sven Weyer

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Bewertet: +17
Re: S4 - S5
« am: 09. Januar 2007, 21:12:36 »
Hallöchen,
also ich denke Du machst Dir dabei zuviel Panik. Versuch doch ersteinmal das Ding zu befingern. Nimm Dir mal 3-4 Stunden Zeit. Versuch einfach die Sachen die Du an der S4 gewohnt wars. Dat wird schon glaub mir! Ist überhaupt kein Problem! Hatte das gleich Problem. Ich kenne S3->S4cplus. Und hatte die gleichen Probleme. Neues TP, viel zu langsam  :biggrins: übrigens. Wer braucht diesen bunten Kram?
Aber geht alles ganz easy. Ich arbeite viel mit Modulen. Habe einige Systemmodule und da geht es besser wenn bei Änderungen nur die Module geladen werden. Ansonsten mach ich immer bei einer Datensicherung ein komplettes Backup. So hab ich dann auch alle meine Module wieder. In einem prg file hast Du keine Systemmodule enthalten bei einer Sicherung! Kleiner aber feiner Unterschied bei einigen Programmen  :zwink:
Also keine Scheu das wird schon!

robotic74
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

spezies-8472

  • Gast
Re: S4 - S5
« am: 11. Januar 2007, 15:00:55 »
danke erstmal für die Tipps  :danke: - mein Problem ist gedanklich momentan nur, dass ich keinen Robbi zur Verfügung habe und alles offline entwickeln und vorbereiten muss - dann werde ich irgendwann vor Ort reisen, alles einspielen und dann muss es auch sofort laufen - naja, 4-6 Stunden Zeit dafür werde ich wohl bekommen, aber viel mehr nicht. Und da ich von S5 noch gar nichts kenne, auch den Robotertyp nicht, mache ich mir diesbezüglich so meine Gedanken  :?:

Aber falls ich schon beim entwickeln Probleme bekomme, kann ich hier ja wieder nachfragen denke ich?
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Werner Hampel

  • Administrator
  • Forum Legende LV 3
  • *
  • Beiträge: 1583
    • ROBTEC GmbH - Roboter Systemhaus
  • Bewertet: +23
Re: S4 - S5
« am: 11. Januar 2007, 15:09:53 »
nimm Dir nen Memorystick mit, Diskettenlaufwerk gibts zum Glück nicht mehr  :zwink:
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

spezies-8472

  • Gast
Re: S4 - S5
« am: 11. Januar 2007, 15:37:48 »
Danke für den Tipp - ich hoffe, da gibts keine Kompatibilitätsprobleme, wie bei einigen Laptops?? Aber vermutlich erkennt der Roboter auch hier nicht alle Sticks?!?
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Michael J.

  • Forum Elite LV 3
  • *
  • Beiträge: 270
  • http://www.fraimtec.de
    • FRAIMTEC Automation & Anlagenmontage
  • Bewertet: 0
Re: S4 - S5
« am: 11. Januar 2007, 23:58:29 »
Hallo,

bei dem USB Port von ABB gibt auf jeden Fall Kompatibilitätsprobleme.
Er nimmt schon viele an, aber halt nicht alle.

Habe gute Erfahrung mit den Sticks von Kingston gemacht, die auch von ABB empfohlen werden.
Diese sollten auf jeden Fall funktionieren.

Gruß...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
„Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.“

 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap