23. Mai 2019, 03:10:00
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Profinet Option bestellen


normal_post Autor Thema: [offen] Profinet Option bestellen  (Gelesen 487 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

31. Januar 2019, 09:04:50
Gelesen 487 mal
Offline

northkiter


Hallo,

wir bestellen gerade drei neue Roboter und wollen die mit Profinet ausstatten.
Welche Option ist denn da zu empfehlen ?
Wir benötigen den Roboter als Slave weil wir Ihn mit der S7-1500 kommunizieren lassen möchten.
Aber wir möchten auch evtl. Sensorik und Ventile über Profinet an den Roboter anschliessen.
Genügt da nur Option 888-3 ProfiNet I/O Slave Software mit zubestellen oder brauchen wir noch mehr ?

« Letzte Änderung: 06. Februar 2019, 22:16:23 von Mod TA Werner Hampel »
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:10:00
Antwort #1

Werbung

Gast

31. Januar 2019, 10:45:30
Antwort #1
Offline

Hermann


Wenn die E/As direkt vom Roboter gesteuert und nicht über die SPS geschleust werden sollen dann braucht es schon die Option 888-2 Profinet Controller/Device. Der Roboter muss dann auch Controller sein können.
  • gefällt mir    Danke

31. Januar 2019, 10:54:30
Antwort #2
Offline

northkiter



Wie macht man es denn heutzutage ? Bzw. wie machen es die meisten ?
Eigentlich reicht die Methode über die SPS schleusen oder ?
Oder hat das Nachteile ?
  • gefällt mir    Danke

31. Januar 2019, 11:50:19
Antwort #3
Offline

IsSchoGuat


Hi,

Wenn du die In und Outputs über die SPS schleust aber mit dem Roboter steuern willst musst du sie doppelt anlegen und dann in der SPS auch noch verarbeiten  Doppelte Arbeit....
Bei der Option 888-2 Master Slave kannst du dir das sparen und diese ohne Umwege direkt ansprechen
  • gefällt mir x 1    Danke x 1 (Details | 3 Danke)

31. Januar 2019, 12:33:16
Antwort #4
Offline

northkiter



Genau so sehe ich das auch  :danke:
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:10:00
Antwort #5

Werbung

Gast

31. Januar 2019, 14:21:28
Antwort #5
Offline

6303_6349


Hallo northkiter,

Haben beide Möglichkeiten bei uns eingesetzt.
Bei manchen Geräten ist die Anbindung nicht so einfach wie an eine SPS-Steuerung, da es auch keine Bausteine oder sonstiges gibt.
Generell spricht aber nichts dagegen und das Geld für die CPU kann man sich auch sparen!

Gruß
  • gefällt mir    Danke

31. Januar 2019, 16:47:10
Antwort #6
Offline

Hermann


Geschmackssache wie das Hosensch...
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH