17. Februar 2019, 15:30:41
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Profibus DP Configurator


normal_post Autor Thema:  Profibus DP Configurator  (Gelesen 6059 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

24. April 2006, 10:27:11
Gelesen 6059 mal
Offline

Bernhard


Moin,

habe jetzt erstmalig mit ABB Robotern zu tun. Es handelt sich um die neue Steuerung IRC 5 mit einer Profibusschnittstelle. In der Dokumentation für Profibus steht, das man das externe Programm „PROFIBUS DP Configurator“ von der Firma Softing GmbH für die Konfiguration benötigt.  :kopfkratz: Funktioniert das eventuell wie bei Kuka auch mit der Siemens Software „Simatic Manager“? Hat jemand Beispiele für eine Konfiguration?

 :danke:

Bernhard
  • gefällt mir    Danke

Heute um 15:30:41
Antwort #1

Werbung

Gast

24. April 2006, 16:01:50
Antwort #1
Offline

Asmodeus


Hi Bernhard

Wie soll dein Profisbus eingestellt?: Slave oder Master? :kopfkratz:
Wie heisst die karte die in dem Roboterschrank montiert ist?

Eigentlich brauchst du kein weiteres software wenn du dein roboter mit diese option bestellt hast. Du kannst direkt in Menu Einstellung gehen und die Parameter für dein Karte einschreiben (Word Input, Bus Command, Unittyp,...)  :supi:

Tcho
  • gefällt mir    Danke

24. April 2006, 17:01:52
Antwort #2
Offline

markus007ABB


Hallo Bernhard,

Du brauchst den DP-Konfigurator nur dann wenn du eine DSQC337 bzw. DSQC510 hast.

Bei einer DSQC352 brauchst du diesen nicht.

Die Software wird mit einem Hardware-Dongel geschickt damit man diese nicht verfielfältigen kann.

Mit dieser Software kannst du dann den Master und Slave-Kreis parametrieren.

Mit dem Simatic Manager oder mit Com-Profibus so wie bei Kuka funktioniert das bei ABB leider nicht.

Tschau.
  • gefällt mir    Danke

24. April 2006, 17:30:21
Antwort #3
Offline

Bernhard


Hallo,

danke erstmal für die schnellen Antworten. Es handelt sich um die Master und Slave Einheit DSQC xxx. Leider weiß ich die genaue Bezeichnung momentan nicht.
Habe ich das richtig verstanden, das automatisch mit dieser Karte, die Software inkl. Dongel mitgeschickt wird.   

 :merci:

Bernhard
  • gefällt mir    Danke

25. April 2006, 12:15:03
Antwort #4
Offline

stromer


Automatisch? :icon_rofl:
Nicht bei ABB! Kann mich jedenfalls nicht daran erinnern. Die Software hab ich hier stehen. ABB-Nummer 3HAC2740-1. Ist allerdings zwei Jahre alt, keine Ahnung ob die für IRC5 noch geht.

Gruß
Stromer
  • gefällt mir    Danke

Heute um 15:30:41
Antwort #5

Werbung

Gast

20. Mai 2006, 10:33:07
Antwort #5
Online

Werner Hampel

Administrator
also wennst die Software von Softing brauchst, dann biste einige Euros los.

Ansonsten is das dann ganz leicht zu konfigurieren.

Bei Bedarf können wir z.B. so eine .cfg Datei auch für Dich erstellen.

http://www.robtec.de
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

20. Mai 2006, 13:36:19
Antwort #6
Offline

Bernhard


Moin,

 :danke: für alle Antworten. Habe die Sache trotz Anfangsprobleme gemeistert.  :supi:

Bis denne

Bernhard
  • gefällt mir    Danke

22. Oktober 2009, 15:28:41
Antwort #7
Offline

Robiman

Global Moderator
benötigt man die Softingsoftware zwingend zur Configuration der DSQC510 oder geht das auch ohne?

Im Backup einer Anlage mit dsqc510 ist in der eio.cfg auf diese Datei verwiesen ich nehme mal an diese Datei wird mit der Softing SW erzeugt.
 -Name "PBUS" -Driver "/pdpfbc1:" -CfgPath "HOME/pbus_cfg.bin"
  • gefällt mir    Danke

27. Oktober 2009, 20:45:11
Antwort #8
Offline

Michael J. (FRAIMTEC)


Richtig die .bin Datei wird mit der Softingsoftware erstellt.
Da sind die kompletten Eigenschaften der verwendeten Hardware drin enthalten.

Gruss...
  • gefällt mir    Danke
„Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.“

Heute um 15:30:41
Antwort #9

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH