23. Mai 2019, 03:50:04
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Profibus Config DSQC 352 S4C+


normal_post Autor Thema: [offen] Profibus Config DSQC 352 S4C+  (Gelesen 2046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

25. November 2018, 08:18:20
Gelesen 2046 mal
Offline

papare1


Hallo zusammen,

ich möchte eine DSQC 352 Profibus Karte im Schaltschrank verbauen. Am anderen Ende sollen 3 Murr MVK MP Profibus IO Teilnehmer angeschlossen werden.
Wie muss ich dies in der EIO.CFG dann reinschreiben?
Hier mal meine Idee, aber wie "verbinde" ich die MVK mit der 352?
EIO:CFG_1.0:4:0::
#
EIO_BUS_USER:

      -Name "SIM" -Driver "/sim1:"

      -Name "SW" -Driver "/sw1:"

      -Name "BASE" -Driver "/BASE1:"

      -Name "CAN2" -Driver "/BASE2:"
#
EIO_UNIT_TYPE:

      -Name "MVK_MP" -VendorName "Murrelektronik" -DeviceType 1 -ProductId 1610\
      -ProductName "MVK_MP_DI8_DO8"
      
      
#
EIO_UNIT:

      -Name "BOARD10" -Type "d328" -Bus "BASE" -Digin 16 -Digout 16

      -Name "BOARD11" -Type "d328" -Bus "BASE" -Address "11" -Digin 16\
      -Digout 16

      -Name "BOARD12" -Type "d328" -Bus "BASE" -Address "12" -Digin 16\
      -Digout 16

      -Name "PBUS" -Type "d352" -Bus "BASE" -Address "13" -Digin 129 -Digout 128\
      -PollRate 100 -Param "PBUS_VAL"

      -Name "MURR10" -Type "MVK_MP" -Bus "PBUS" -Address "10 "-Digin 16\
      -Digout 16

      -Name "MURR11" -Type "MVK_MP" -Bus "PBUS" -Address "11" -Digin 16\
      -Digout 16
      
      -Name "MURR12" -Type "MVK_MP" -Bus "PBUS" -Address "12" -Digin 16\
      -Digout 16

#
PBUS_VAL = EIO_PARAM_VALUE:

      -Name "MasterInputSize" -Value "8"

      -Name "MasterOutputSize" -Value "8"

      -Name "StationAddress" -Value "2"

#
EIO_USER_SIGNAL = EIO_SIGNAL:

      -Name "BOARD10_di1" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 1

      -Name "BOARD10_di2" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 2

      -Name "BOARD10_di3" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 3

      -Name "BOARD10_di4" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 4

      -Name "BOARD10_di5" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 5

      -Name "BOARD10_di6" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 6

      -Name "BOARD10_di7" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 7

      -Name "BOARD10_di8" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 8

      -Name "BOARD10_di9" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 9

      -Name "BOARD10_di10" -Type "DI" -Unit "BOARD10" -Phsig 10

      -Name "PBUS_di1" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 1

      -Name "PBUS_di2" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 2

      -Name "PBUS_di3" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 3

      -Name "PBUS_di4" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 4

      -Name "PBUS_di5" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 5

      -Name "PBUS_di6" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 6

      -Name "PBUS_di7" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 7

      -Name "PBUS_di8" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 8

      -Name "PBUS_di9" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 9

      -Name "PBUS_di10" -Type "DI" -Unit "PBUS" -Phsig 10

  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:50:04
Antwort #1

Werbung

Gast

25. November 2018, 08:42:15
Antwort #1
Offline

Hermann


Welche Steuerungsgeneration?
  • gefällt mir    Danke

25. November 2018, 08:45:22
Antwort #2
Offline

papare1


Steht im Betreff S4C+ V40
  • gefällt mir    Danke

25. November 2018, 10:46:42
Antwort #3
Offline

SJX

Global Moderator
Hallo papare1,
die DSQC352 ist ein Gateway Devnet zu Profibus und hat keine Mastereigenschaften auf Devnet wie auch Profibus-seitig.
Du brauchst zuerst einen Profibus-Master, wo du die einzelnen Teilnehmer und den Busaufbau konfigurierst und betreiben willst.
Auf S4C+ Seite müsstest Du dann nur die Datei der DSQC352 einlesen, Adresse einstellen und evtl. Anzahl E/A's anpassen.

Gruss SJX
  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

27. November 2018, 12:43:36
Antwort #4
Offline

papare1


Dann werd ich wohl eine DSQC 637 nehmen müssen, um mein Vorheben umzusetzen
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:50:04
Antwort #5

Werbung

Gast

27. November 2018, 16:16:07
Antwort #5
Offline

SJX

Global Moderator
Läuft die DSQC637 wirklich in der S4C+ ?  Kenn sie nur aus der IRC5.
In alten Dokus ist immer die Rede von der DSQC 510 als Profibus M/S Karte für die S4C+.

Unterstützt dein ABB Produkt-Key die Profibus M/S Hardware?
Softing Tool für die Konfiguration hast Du ?

Gruss SJX


  • gefällt mir    Danke
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

27. November 2018, 18:04:06
Antwort #6
Offline

weldrob


Hängt der Rob auch an einer SPS .... Dann kannst du die Signale von der DSQC352 an die SPS und von der SPS zu den Murr ....
  • gefällt mir    Danke

29. November 2018, 09:07:39
Antwort #7
Offline

Martl


Servus,
hast du evtl. die Option IO Plus => dann kannst du DeviceNet Module verbauen.
Da wäre dann der Roboter der Master.
Gruß
Martl
  • gefällt mir    Danke

29. November 2018, 09:11:07
Antwort #8
Offline

papare1



Ich hab das Tool noch nicht, und laut Backup unterstützt es der aktuelle Ley nicht, hab aber ne Möglichkeit auf einen anderen zuzugreifen.

Aber wenn ich dies so lese, dann ist es sowohl von der Config am einfachsten es mit der dsqc 352 alles zu einem simatic s7 Master zu schicken und von da wieder zum robi.

Danke an alle
  • gefällt mir    Danke

Heute um 03:50:04
Antwort #9

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH