ABB Roboterschulung von praxiserfahrenen Trainern
in unserem Schulungszentrum in Mainburg oder vor Ort bei Ihnen
Bediener und Expertenschulungen anfragen

Autor Thema:  Netzwerkanbindung bei S4C  (Gelesen 4488 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maddin

  • Forum Mitglied LV 14
  • *
  • Beiträge: 168
  • Bewertet: 0
Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 24. April 2007, 14:25:37 »
Hallo Experten,

wir haben etliche S4c Steuerungen bei uns, auf welche wir bis jetzt nur per Diskette
Daten mit der Flashdisk tauschen konnten.
Die Datensicherung (Backup) nimmt immens Zeit in Anspruch, und nicht jede Diskette funktioniert ... :eviltongue:

Ich habe mich mal mit der Steuerung auseinandergesetzt.
Es ist eine DSQC 336 eingebaut, die Option "Ethernet Services FTP" ist ebenfalls vorhanden. Genützt wird allerdings nix.  :kopfkratz:

Ich würde gerne per Laptop auf die Festplatte zugreifen, um Backups schneller von der Festplatte zu bekommen.
Noch besser wäre es, die Rechner zu vernetzen und zentral alle Festplatten verwalten zu können.
Ich weiß allerdings nicht wie ich anfangen soll :huh:.

Dokumentation bezüglich Ethernet Option hab ich gesucht, nix da  :aufsmaul:

Meine Frage :

- Hat jemand bezüglich Ethernet Communication jemand die Dokumentation?
- Ist es überhaupt möglich, dies selbst zu machen, oder ist es besser, die Finger davon zu lassen ?

Hier noch einige Infos bezüglich System:
>>PRODUCTS_ID:
3HAC2700-2/42 System Pack 3.2
  TP Language
  Irb opt
  Ethernet Services FTP
  Advanced Functions
  Advanced Motion
  Multitasking
3HAB2390-5/00 Ext Option A 3.0

In der SIO.CFG ist nix konfiguriert, lediglich die sio1 und die sio2.
Aber die gehören zur Backplane, glaube ich....

Nimmt sich jemand meiner an ?? :liebe029:

Gruß maddin
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


ABB Robotertraining
günstig und verständlich mit Zertifikat
ABB Roboterschulung

Offline SJX

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 515
  • Bewertet: +83
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 01. Mai 2007, 11:52:53 »
Hallo Maddin,

S4c hat normalerweise keine Flash-disk,
ist anders aufgebaut als S4C+.

Man kann über die DSQC 336 von der S4C via "Ethernet Services FTP" auf einen PC zugreifen und z.B. Daten Laden.
Braucht aber PC-seitig konfigurierter FTP-Server, der läuft.
Erste Versionen dieser Option liefen nicht so doll.


Vom PC auf die Steuerung, so wie Du es willst, ist nur möglich mit Factoryware und dazugeschriebener Oberfläche.
ABB Deutschland bietet da S4Remote an.

Mal schauen, ob ich noch eine Doku dazu finde.
lang,lang,lang ists her......

Gruss Sjx
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Offline stromer

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 366
  • Denken hilft
  • Bewertet: 0
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 02. Mai 2007, 08:33:08 »
Hallo Maddin,

das mit S4 Remote ist soweit richtig. Um das nutzen zu können, brauchtst Du aber auf jeden Fall die Softwareoption Factory Ware Interface im Robbi und halt eben die S4R-Software. Backup und Restore funktioniert dann damit und auch noch ein paar andere Sachen. Eine S4R Doku hab ich noch. Wenn du Dir das wirklich antun willst, dann mail mir nochmal.

Gruß
Stromer
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline SJX

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 515
  • Bewertet: +83
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 02. Mai 2007, 09:44:05 »
Hallo Maddin,

noch kleine Zusatzinfos:

ABB hat früher als FTP-Server das Produkt "Serv-U" empfohlen.
http://www.serv-u.info/produktinfo/download.php

Gibt Testversion. Probiers doch einfach mal aus.

Testeten in Schweden damit. Soll am stabilsten laufen.

Wenn Du das mit Option Factoryware machen willst, Achtung!!
Grundversion ändert sich zu OSPlus.
Braucht mehr Speicher bei der S4C.
Wenn Du jetzt schon knapp dran bist, könnte das heissen,
grössere RAM-Erweiterungskarte, und die ist Sau-teuer.

Gruss Sjx
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Offline maddin

  • Forum Mitglied LV 14
  • *
  • Beiträge: 168
  • Bewertet: 0
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 02. Mai 2007, 15:11:41 »
Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für eure Antworten...

Wieder was dazugelernt. Hatte doch glatt einen schwachen Moment gehabt und gedacht, man kann dies realisieren ohne was von ABB kaufen zu müssen  :eviltongue:

(Weiß nicht warum ABB damals die DSQC 336 eingebaut/verkauft hat.  :aufsmaul:
War vor meiner Zeit, kann man nicht mehr nachvollziehen.

Wie auch immer, nur um Daten auf einen PC laden zu können, brauche ich den Aufwand nicht betreiben.
Vielmehr ging es mir um eine Alternative zum Floppy, ohne diese bekommt man bei der S4C nicht mal das System aufgeladen. Ich bekomme immer mehr "faule" Disks, und die Laufwerke halten auch nicht ewig...
Daher dacht ich an Up-/Downloaden von Dateien, und an das Aufspielen des Systems via Ethernet, so wie bei der S4C+. Remote Backups/Restores wären nicht so wichtig.

@ SJX: Danke für den Speicherhinweis bei Factoryware, die Größe des Speichers habe ich nicht im Kopf, es sind jedoch z.zt ca. 50-60% belegt.Warscheinlich nicht ausreichend ! :eviltongue:

@ stromer: ich melde mich bei dir bez. Doku der S4Remote. Werd mir das mal ansehen.

Viele Grüße
Maddin

  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline SJX

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 515
  • Bewertet: +83
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 02. Mai 2007, 20:33:33 »
Hallo Maddin,

Das mit dem FTP-Server geht über Ethernet-Schnittstelle.
Und Du musst nichts mehr von ABB kaufen.
FTP-Server kriegst Du im Internet.

Nur Bedienung musst Du halt am PHG machen, kann Dir aber locker das Floppy ersetzen zum Laden, Speichern Dateien.

Übrigens:
Auch Betriebssystem lässt Sich aufspielen über die DSQC 336.
Läuft über Bootp- und TFTP-Server.
Kann man so konfigurieren, dass man am PHG bekannte Fragen beantworten muss.
Mit sehr guten Kenntnissen kann man sogar die Installationscripts so anpassen,
dass Du nur noch Einschalten musst und schon wird alles automatisch geladen.
Siehe Doku attached, gilt auch für 3.2

Gruss SJX




  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Offline stromer

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 366
  • Denken hilft
  • Bewertet: 0
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 03. Mai 2007, 08:45:26 »
Hallo Maddin,

hier ist die Doku zu S4 Remote. Für die Option in der Robotersoftware (Factory Ware Interface) hab ich keine Doku. Ist aber auch nicht ganz so wichtig, die Option gibt halt die ganzen Netzwerkfunktionalitäten und Zugriffsmöglichkeiten frei.

Gruß
Stromer
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline maddin

  • Forum Mitglied LV 14
  • *
  • Beiträge: 168
  • Bewertet: 0
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 03. Mai 2007, 09:26:40 »
Hallo,

vielen Dank euch beiden   :merci:

Laut der Doku von SJX (Ethernet Services) müßten doch viele meiner Wünsche erfüllt werden.

Werd mich dann mal an unseren Ersatzcontroller heranmachen und unsere IT fragen, ob sie mir einen Rechner zusammenbasteln.

Eine Frage an SJX zu network boot s4c.
Läuft dies wirklich nur bis WIN 3.1 / WIN 95 ??  :kopfkratz:

Gruß maddin

Ojeoje...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline SJX

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 515
  • Bewertet: +83
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 03. Mai 2007, 17:23:54 »
Hallo Maddin,

Network boot s4c hatte ich unter NT und Win2000 im Einsatz.
Unter XP nie getestet.

Noch kleiner Typ.
Mit Softwareversion 3.2 Revision 50 hat ABB diverse Bugs
bezüglich "Ethernet Services FTP" rausgenommen.
Z.B. Datum der Files waren alle auf 1970.(Gelöst mit Serv-U 3.0 + 4.0)
Evtl. kriegst Du ja von ABB gratis die neueste Version. Frag mal an.


Gruss SJX
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Offline maddin

  • Forum Mitglied LV 14
  • *
  • Beiträge: 168
  • Bewertet: 0
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 04. Mai 2007, 10:39:51 »
Hallo SJX,

Win 2000 ist völlig in Ordnung.
(wüßte nicht, wie ich Win 95 meiner IT hätte erklären sollen)   ;)

Vielen Dank für alles.

Ich meld mich natürlich wieder wenn es (nicht) funktioniert   :mrgreen:

Gruß maddin
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Spacefire

  • Forum Mitglied LV 8
  • *
  • Beiträge: 76
  • Bewertet: 0
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 05. Mai 2007, 13:03:41 »
Denke mal das es unter XP auch laufen wird. Nur schieß ich mir da gern ins Bein mit der Firewall bei sowas!

NFS ist auch interessant, bekommt man unt XP Prof. mit "Services for Unix" zum laufen und gibt es glaub ich von M$ oder halt mit Linux.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline SJX

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 515
  • Bewertet: +83
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 05. Mai 2007, 17:58:55 »
Hallo Spacefire,

hab auch lieber mit NFS gearbeitet als mit FTP für Remote mounted disk.
War ziemlich schneller der Zugriff, vor allem beim Öffnen von Verzeichnissen.

Hab das ganze aber das letzte mal vor 3 Jahren gemacht,
vielleicht hat sich die Performance gebessert.

Gruss SJX
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

Offline Robotiker

  • Forum Elite LV 2
  • *
  • Beiträge: 243
  • Bewertet: 0
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 11. Januar 2011, 11:38:44 »
Hej,

ich wärme dieses Thema mal wieder auf!

Es geht mir um die Grundsätzliche Möglichkeit der Kommunikation zwischen S4C und Computer. Ein vermeintlicher Kunde fragt, ob es möglich wäre Daten zwischen Computer und Steuerung zu übertragen. Er möchte ihn als Schulungsroboter benutzen. Ich denke es geht ihm "nur" um die Übertragung von Programmen.

In der Doku habe ich gesehen, das die Steuerung eine RS232 Schnittstelle hat, die man dafür wohl benutzen kann. Ist das richtig? Kann man damit komplette Programme übertragen oder ist das nur als Signalaustausch oder ähnliches gedacht??

Wäre super, wenn noch jemand wissen darüber hat.

Schönen Gruß


Robotiker
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline SJX

  • Forum Elite LV 11
  • *
  • Beiträge: 515
  • Bewertet: +83
Re: Netzwerkanbindung bei S4C
« am: 11. Januar 2011, 20:47:56 »
Hallo Robotiker,

lang lang ist's her.

Aber ja, wir hatten mal über die serielle Schnittstelle Programme auf die Steuerung geladen.

Kenne 2 Möglichkeiten:
1. Variante:
Roboterseitig Option Factory Ware Interface, SLIP Kommunikation parametrieren.
Verbindung über ein spezielles Seriellkabel (Spez. Brücken, unb. Doku beachten)auf einen COMServer.
Hier setzten wir dieses Produkt ein:
http://www.wut.de/e-58631-ww-dade-000.php
Danach Ethernet Verbindung zum PC.
Auf PC installierten wir das S4Remote von ABB Deutschland.
Teil von S4Remote ist ein Dateimanager, wo Du Daten Hochladen kannst auf die RAMDISK.
Weiter gibt's ein Teil, wo Du auch direkt Laden kannst in Arbeitsspeicher und dann starten.


2. Möglichkeit:
Roboterseitig Option Factory Ware Interface, SLIP Kommunikation parametrieren.
Kommunikation dito wie Variante 1.
PC-Seitig aber einen DDE-Server.
War meiner Meinung nach aber ned so doll und es gab Probleme damit unter WindoofXP.

Gruss SJX







  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Manche Maenner bemuehen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitaetstheorie.

 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap