20. Januar 2019, 18:39:00
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Multitasking


normal_post Autor Thema:  Multitasking  (Gelesen 4570 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

26. Juli 2005, 07:07:52
Gelesen 4570 mal
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallöchen,
welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt mit Multitasking bei ABB. Für welchen Zweck sollte es am besten verwendet werden.
Wir haben eine komplette Zelle nur über den Roboter laufen lassen. Sämtliche Handfunktionen, Leuchtmelder etc. wurden alles über die Funktion erledigt. Sämtliche Funktionen der SPS wurden dadurch ersetzt.

Könnt ja mal Eure Erfahrungen einbringen.

Bis denne
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Heute um 18:39:00
Antwort #1

Werbung

Gast

26. Juli 2005, 20:42:32
Antwort #1
Offline

Werner Hampel

Administrator
ja, wir haben mit Multitasking im Roboter auch schon komplette Zellensteuerungen übernommen.
Geht einwandfrei.  :supi:
Der Aufwand für das Roboterprogramm is zwar relativ hoch, jedoch trotzdem eine gut funktionierende low cost Lösung.

Wir machen auch noch automatische Positionserkennungen in parallel laufenden Tasks.
So kann der Roboter aus einer Vielzahl von Positionen bei einem Neustart automatisch zur Grundstellung gefahren werden.

  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

26. Juli 2005, 22:44:28
Antwort #2
Offline

burlibua


Ja habe auch mal mit Multitasking gespielt --- bin da nicht so überzeugt.

1. Diagnose / Status ansehen schwer möglich oder muß aufwendig dazuprogrammiert werden.
2. Programmänderungen nur wenn der Rob steht

Da ist mir eine externe SPS lieber und die E/A Ebene ist auch etwas billiger
sonst Funktion ist schon einwandfrei.

mfG Burlibua
« Letzte Änderung: 26. Juli 2005, 22:51:46 von burlibua »
  • gefällt mir    Danke

27. Juli 2005, 09:10:41
Antwort #3
Offline

maddin


Wir verwenden Multitasking für die Änderung von Triggerparametern (triggdatas).

So kann parallel zur laufenden Hauptask der Triggerwert geändert werden. An bestimmten Positionen werden dann die Daten von der Haupttask eingelesen und übernommen.

So kann man positionsbedingte Ereignisse während der Produktion optimieren.


Gruß maddin

  • gefällt mir    Danke

03. August 2005, 13:06:49
Antwort #4
Offline

mwe


Hi 2gether,
haben auch positive Erfahrung mit Multitasking gemacht.
Die Förderung eines Endlosmediums wird im Hintergrund über eine 2-Punktregelung realisiert.
Funktioniert problemlos!!!

Nach einem Neustart muss die Task allerdings "angestoßen" werden, sonst geht nix!

... geht evtl. auch automatisch, habe mich noch nicht so intensiv damit beschäftigt.

Grüße
  • gefällt mir    Danke

Heute um 18:39:00
Antwort #5

Werbung

Gast

03. August 2005, 13:51:13
Antwort #5
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallo mwe,
was meinst du mit "angestoßen" werden? :kopfkratz:
das Hintergrundtask wird nach einem P-Start oder einem Neustart der Steuerung automatisch gestartet.
Oder meinst du damit Deine Applikation?

Bis denne
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

18. Oktober 2005, 12:42:10
Antwort #6
Offline

Micky


Hallo mwe,

wenn Du die Task als semistatisch anstelle von Normal anmeldest, dann wird die Task bei jedem Neustart der Steuerung von vorne gestartet.

Wenn Du Sie als Statisch anmeldest, dann wird die Abarbeitung der Task von der  aktuellen Position des Programmzeigers fortgesetzt.

Bisher war bei uns, die semistatische Anmeldung der Task, immer die beste Lösung.

Gruß
Micky

 :supi:
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH