26. März 2019, 15:25:31
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Greiferansteuerung über Funktionstasten


normal_post Autor Thema: [offen] Greiferansteuerung über Funktionstasten  (Gelesen 2113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

29. März 2018, 16:18:43
Gelesen 2113 mal
Offline

HeSt



IRC5 / RW6.05
Hallo Leute,
Gibt es eine Möglichkeit die Länge des Pulses der Funktionstasten zu bestimmen?

Wenn jemand Lust hat kann er sich die ganze Story unten reinziehen ;-)
 
Greiferansteuerung 4-fach Greifer mit Funktionstasten.
Tastendruck soll den Greifer öffnen und beim nächster Betätigung wieder schließen.
Für gedrückte Funktionstaste ist Umschalten projektiert.
Zzt gelöst mit  CrossConnection.

      -Name "xGr1_schliessen" -Res "do131_Gr1_schliessen"\
      -Act1 "do_Gr1_oeffnen_schliessen" -Act1_invert
 
      -Name "xGr1_oeffnen" -Res "do130_Gr1_oeffnen"\
      -Act1 "do_Gr1_oeffnen_schliessen" 

Funktioniert soweit, aber Problem ist dabei der Einrichtbetrieb:
Pneumatikhauptventil wird erst freigegeben wenn die Zustimmtaste (FlexPendent oder Maschinensteuertafel) gedrückt wird.
Das kann dazu führen das das Greiferrelais (nicht gedrückte Zustimmtaste) durch betätigen der Funktionstaste bereits angesteuert („Vorgewählt“) wird.
Die Bewegung der Greiferbacken erfolgt aber erst wenn die Zustimmtaste betätigt wird.
 
Pulsen der Funktionstaste mit Erweiterung der CrossConnection Endlage Greifer habe ich versucht. Pulsdauer zu lange.
Greifer fährt noch während der Pulszeit in Endlage und schaltet wieder zurück.
  • gefällt mir    Danke
Inbetriebnahme | Programmierung

Heute um 15:25:31
Antwort #1

Werbung

Gast

30. März 2018, 06:54:35
Antwort #1
Offline

ManipulatorManipulierer


Moin,
ich gehe davon aus, dass Du kein Multitasking hast?! Dann wäre es wohl am Einfachsten...
Ansonsten baue doch in Deine Cross-Connection das interne Sicherheitssignal der Zustimmtaste mit rein (müsste EN1 heißen, wenn ich mich recht erinnere). Alternativ haben Signale auch einen Aktiv/Passiv-Filter, das sind Ein- bzw. Ausschaltverzögerungen, damit könntest Du die Mindest-Schaltdauer beeinflussen.
Viele Grüße
Michael
  • gefällt mir    Danke
Programmierung
Schulung
Wartung

30. März 2018, 11:20:26
Antwort #2
Offline

HeSt


Hallo Michael,
Interessanter Tip mit dem aktiv/passiv Filter. Wie/Wo sind diese Filter zu konfigurieren?
Hab kein Multitasking. EN1 hab ich schon versucht, bringt mich nicht weiter.
Danke für die Unterstützung!
VG
 Helmut
  • gefällt mir    Danke
Inbetriebnahme | Programmierung

31. März 2018, 07:57:08
Antwort #3
Offline

HeSt


Info:
Hab das ganze jz über einen aktiv Filter gelöst. 
Michael, danke für den Tip :-) 
  • gefällt mir    Danke
Inbetriebnahme | Programmierung

03. April 2018, 18:39:00
Antwort #4
Offline

ManipulatorManipulierer


Perfekt, Danke für die Rückmeldung!

Viele Grüße
Michael
  • gefällt mir    Danke
Programmierung
Schulung
Wartung

Heute um 15:25:31
Antwort #5

Werbung

Gast


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH