20. Januar 2019, 18:28:35
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Fehlerverhalten der S4c-Steuerung


normal_post Autor Thema:  Fehlerverhalten der S4c-Steuerung  (Gelesen 2331 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

09. Dezember 2005, 09:21:28
Gelesen 2331 mal
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallöchen,
wollte mich einmal umhören zu einem Thema was S4c betrifft.
Wir haben eine Anlage in welcher wir einen neuen Typen hinzufügen. Nun kommt es im Programm zu einer logischen Änderung des Ablaufes. Dabei wird eine boolsche speichernde Variable (global deklariert) auf TRUE gesetzt in einer Routine welche sich im gleichen Modul befindet wie die Deklaration der Variablen. Dies ist ein Systemmodul und als NOSTEPIN fixiert.
Nun kommt es vor das der Roboter bei der Abarbeitung durch diese Routine läuft und die Abarbeitung stoppt. Wo durch der Stopp ausgelöst wir weiß ich nicht. Die Variable wird nirgens weiter verwendet. Wenn ich die Variable aber ausserhalb dieser Routine setze funktioniert dies. Es werden aber noch andere boolsche Variablen in dieser Routine gesetzt. Die betreffende Variable befindet sich sonst nirgends in dem Programm.

Ich persönlich stehe da vor einem Rätsel. Wenn jemand die Idee hat es könnte ein Interrupt oder eine Ereignisroutine sein muß ich diesen entäuschen.
Ist alles nicht vorhanden. Die elogs geben auch nichts gescheites aus. :bawling:

Wenn jemand ebenfalls dieses Phänomen beobachtet hat möge er sich doch bitte einmal melden.


Bis denne

robotic74

P.S.: Roboter läuft mit der Boot-Version O.S.3.2/24!

« Letzte Änderung: 09. Dezember 2005, 09:23:45 von robotic74 »
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Heute um 18:28:35
Antwort #1

Werbung

Gast

09. Dezember 2005, 22:21:42
Antwort #1
Offline

Werner Hampel

Administrator
hmm, wie heisst denn die Variable ?

Hast schon mal versucht, die umzubenennen ?

Ist die maximale Anzahl an Variablen erreicht ? (wenns sowas gibt ?)

 :kopfkratz:
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

10. Dezember 2005, 09:36:48
Antwort #2
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallo Werner,
es sind nicht all zuviele Variablen deklariert. Mit dem umbenennen habe ich es noch nicht getestet. Vielleicht ist es das.

Werd ich mal testen.

robotic74
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

14. Dezember 2005, 19:28:42
Antwort #3

mod-poser

Gast
Hi,
ich glaube nicht, daß der Programmstop direkt mit dem Beschreiben der Pers zu tun hat.
Entferne mal das NOSTEPIN, dann siehst Du auch , wo der pc stehen bleibt.

Gruß
msc
  • gefällt mir    Danke

14. Dezember 2005, 19:35:02
Antwort #4
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallöchen,
haben das Problem soweit es geht erörtert.
Ein ändern der PERS in eine VAR brachte den eigentlichen Erfolg. Es wird in nächtser Zeit noch weitere Entwicklungsschritte diesbezüglich geben.
Infos werden folgen!!


robotic74
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Heute um 18:28:35
Antwort #5

Werbung

Gast

09. Oktober 2009, 11:01:25
Antwort #5
Offline

Knut81


Hallo,
wir haben einen alten IRB 2400 von ABB mit S4Cplus Steuerung bekommen un dversuchen ihn jetzt zum laufen zu bringen. Ist das erste mal, dass ich mit ABB zu tun habe.
Ich habe ein Problem mit den Sicherheitskreisen.
Und zwar sind die beiden NOT-AUS-Kreise und die beiden Sicherheitskreise AS noch geöffnet. Sicherheitskreise GS sind geschlossen.
Kann  mir jemand sagen an welchen Klemmen ich diese evtl. mal zum Testen überbrücken kann?
Oder wie ich nun am besten vorgehe.
 :hilfe:
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH