26. März 2019, 15:22:06
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

[offen] Externe Drehachse - ABB IRB6660


normal_post Autor Thema: [offen] Externe Drehachse - ABB IRB6660  (Gelesen 575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

09. März 2018, 12:39:52
Gelesen 575 mal
Offline

Robert_Mannebach


Hallo liebe Leute,
bevor ich im Folgenden mein Problem schilder, möchte ich erwähnen, dass ich absoluter Neuling im Bereich der Robotik bin und deshalb die Fragen bzw. Anmerkungen von mir für viele von euch wahrscheinlich trivial sind. Ich hoffe trotzdem, dass der ein oder andere mir bei der Fragestellung weiter helfen kann.

Im Rahmen einer Prüfstandserweiterung des maschinellen Oberflächenhämmerns (ein umformendes Fertigungsverfahren zur Randzonenbearbeitung von metallischen Werkzeugen oder Bauteilen) auf einem Industrieroboter IRB6660 der Fa. ABB sollen in Zukunft zylindrische Werkstoffproben als Vollmaterial gehämmert werden. Zur Zeit bearbeiten wir nur quaderförmige Werkstoffproben auf einem Tisch mit einer T-Nutenplatte aus C45. Wir nutzen für das maschinelle Oberflächenhämmern ein elektromagnetisches Hämmersystem der Fa. accurapuls, welches auf einem Industrieroboter IRB 6660 der Fa. ABB adaptiert ist. Der Roboter ist dabei für die Führung des Werkzeugs über das Bauteil zuständig während das Hämmersystem, im Speziellen der im Hammerkopf befindliche Stößel für die oszillierende und damit "hämmernde Bewegung" zuständig ist (siehe Anhang).
Im Zuge der Prüfstandserweiterung wurde bereits mit dem Hersteller einer externen Drehachse (Einheit aus Drehachse, Grundplatte und Reitstock, siehe angehängtes Bild) Kontakt aufgenommen. Der Hersteller dieser externen Drehachse bietet jedoch für den Antrieb und die Ansteuerung der Drehachse nur Motoren und Servoverstärker der Fa. MAVILOR bzw. Siemens an. Die Fa. ABB selber bietet nach eigener Aussage für den hier beschriebenen Anwendungsfall keinen Motor und Servoverstärker an.
Bevor ich jetzt den Hersteller der externen Drehachse mit der Fertigung beauftrage, würde ich gerne wissen, ob eine Ansteuerung der externen Achse (Siemens-Servoverstärker) über die ABB-Steuerung IRC5 ohne weiteres möglich ist bzw. was ich dort an Hard- und ABB-Software zusätzlich brauche. Anbei habe ich auch mal die Ausstattung unseres Roboters beigefügt (siehe Anhang).
Die Idee ist letzten Endes, dass sowohl die Bewegung des IRB6660 als auch der externen Drehachse über die ABB IRC5-Steuerung aufeinander abgestimmt und synchronisiert stattfinden kann.

Kann mir jemand mit den hier zur Verfügung gestellten Informationen eine verlässlich Aussage geben?

  • gefällt mir    Danke

Heute um 15:22:06
Antwort #1

Werbung

Gast

09. März 2018, 13:13:52
Antwort #1
Offline

padostms


Hallo!
Ich habe ein LaserAnlage mit ABB2600 Roboter wo ein WSB eingebaut ist!Muss sicher funktionieren.
Habe auch eine Anlage mit Roboter Typ 4600.Dort ist eine WSB mit Absaugung drinnen.
Hier ein Ausschnitt.Des sind die 2 externe Achsen.

MFG
Tamas
« Letzte Änderung: 09. März 2018, 13:35:25 von padostms »
  • gefällt mir    Danke

25. April 2018, 20:15:45
Antwort #2
Offline

dust2


Hallo,
Anbinung SIEMEMS-Servos an IRC5 ist grundsätzlich möglich, allerdings müssen meist die SIEMENS-Drehgeber auf spezielle Resolver gewechselt werden, damit diese mit ABB-SMB kompatibel sind. Außerdem braucht es spezielle Kabelsätze, angepasste MOC-Dateien und ein Tuning der Regelfunktionen vor Ort an der Anlage.
Ich kann Dir guten Gewissens die Fa Jäggi aus der Schweiz empfehlen, die ist genau auf solche Anwendungsfälle spezialisiert!

http://www.jaeggi-engineering.ch
Grüße dust2

« Letzte Änderung: 25. April 2018, 20:17:20 von dust2 »
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH