18. März 2019, 23:20:19
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Editoren


veryhot_post Autor Thema:  Editoren  (Gelesen 16252 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

19. Juli 2005, 20:59:18
Gelesen 16252 mal
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallo Zusammen,
wollte einmal hören welche Editoren so bei Euch im Umlauf sind um mit ABB Offline zu programmieren.
Arbeite mit UltraEdit.

Bis denne
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Heute um 23:20:19
Antwort #1

Werbung

Gast

19. Juli 2005, 22:23:45
Antwort #1
Offline

Werner Hampel

Administrator
also ich nehm auch den UltraEdit her.
Hab auch ne Syntaxhervorhebung dafür.
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

20. Juli 2005, 07:04:08
Antwort #2
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Also wenn man so durchs Forum blättert sieht es so aus als ob UltraEdit schon die beste Wahl ist.
Da es bei ABB die Möglichkeit gibt mit Modulen zu arbeiten kann mit dem UltraEdit schön in Projekten gearbeitet werden. So hat man immer alle Dateien auf einmal parat. Gerade bei arbeiten mit mehreren Robotern gelingt hier einem schnell der Wechsel von einem Roboterprog zum anderen ohne sich zu verzetteln.
So ein Wordtext-File habe ich auch. Haben als Abteilung bischen gebastelt ist seit etwa 8 Jahren so langsam gewachsen. Ist KRL sowie FANUC implementiert und die üblichen halt Java, Html, Visual Basic und Deneb.
Es ist auch nützlich die einzelnen Routinen und Module in einem seperaten Fenster anzeigen zu lassen mit der Funktionsliste.
Sollte Interesse bestehen an einem Austausch kann ich die Datei ja mal senden.
Einige neue Befehle der O.S. 4.0 sind auch schon integriert.
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

20. Juli 2005, 13:32:23
Antwort #3
Offline

Werner Hampel

Administrator
ja, also sehr gerne können wir die Files tauschen.
Wir werden auch immer wieder dran arbeiten und die Ergebnisse hier veröffentlichen.
So haben wir hier alle was davon.

 :gutidee: :danke:
  • gefällt mir    Danke
Menschen brauchen Roboter, aber auch Roboter brauchen Menschen.
Roboter sichern die Arbeitsplätze und den Fortschritt der Industrieländer, da sie kostengünstig und qualitativ hochwertig produzieren.
Ohne Automatisierung mit Robotern werden unsere Produkte in Billiglohnländern hergestellt.

25. Juli 2005, 06:01:47
Antwort #4
Offline

burlibua


Es hat von ABB einmal einen Syntax Checker gegeben weiß nicht ob dieser noch erhältlich ist.
Ist ein sehr kleines Programm der die Zeilennummer auswirft wo er Bauchweh hat.

mfG Burlibua
  • gefällt mir    Danke

Heute um 23:20:19
Antwort #5

Werbung

Gast

25. Juli 2005, 07:42:32
Antwort #5
Offline

maddin


Den Syntax-Checker von ABB hab ich.

Ich werd ihn an Werner schicken, der kann ihn irgendwo posten.

Gruß
  • gefällt mir    Danke

25. Juli 2005, 08:00:17
Antwort #6
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Tja mit dem SyntaxChecker von ABB gibt es so die keinen Problemchen.
Haben Ihn auch in mehreren Varianten durch. gibt aber leider nicht alle SyntaxFehler aus. Hinzu kommt noch das es auch wünschenswert wäre bei einer Onlineprogrammierung das Routinenaufrufe und Variablendeklarationen geprüft werden sollten.
Schön wäre so ein kleines nettes Programm im C.
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

25. Juli 2005, 15:52:49
Antwort #7
Offline

burlibua


Der Syntax Checker hat auch Problemen mit Arrays von gößeren Variablen wie Workobj und
ein paar Befehle hat  findet er auch nicht rechtes.

Aber ich würd auch so etwas begrüßen --- Arbeitet wer mit dem Programmaker ??

mfg Burlibua
  • gefällt mir    Danke

25. Juli 2005, 16:50:13
Antwort #8
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Habe mal kurzfristig mit dem Programmmaker arbeiten können im RobStudio. Problem bei dieser Geschichte ist wie bei FANUC das man zu viel herum klicken muß in irgendwelchen Menüs etc. Deswegen ist es besser man kann es in einem Editor erarbeiten mit Copy&Paste und es im nach hinnein dann zu kontrollieren.
Es sollte eigentlich nicht so schwierig sein über C oder dergleichen ein Syntaxchecker zu Bauen welcher wesentlich mehr Möglichkeiten bietet.

Bis denne
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Heute um 23:20:19
Antwort #9

Werbung

Gast

25. Juli 2005, 18:43:13
Antwort #9
Offline

Hermann


Das dachte ich auch schon mal und hab mich zwei/drei Tage damit beschäftigt.
Das Ergebnis ist zwar halbwegs brauchbar, aber auch nicht ganz so, wie ich mir
das vorstelle.
Das ganze endet mehr oder weniger in einem halben Compiler, in dem eigentlich
nur noch die Codeerzeugung fehlt.

Realisiert wurde das ganze mit Lexx, Yacc und Delphi.
Ist dann aber schnell wieder eingeschlafen, da ich in letzter Zeit weniger mit ABB-Robotern zu tun habe.

Tschau, Hermann
  • gefällt mir    Danke

26. Juli 2005, 23:48:21
Antwort #10
Offline

burlibua


 :?: an Hermann

Wie ausgegoren ist den der Editor unter Delphi

mfG Burlibua
  • gefällt mir    Danke

02. September 2005, 20:20:01
Antwort #11
Offline

Robiman

Global Moderator
die Sache mit herumklicken durch die Menüs beim Programmmaker kann ich nur bestätigen.
Da bist du mit den UltraEdit schneller am Ziel.
Ultraedit hat auch den Vorteil gleich über FTP die Datei auf die Flash zu speichern ohne Disketten schieben zu müssen.
Vom Syntaxchecker gibts bestimmt auch eine aktuellere Version.

Kennt oder besitzt jemand das Tool Raptor?? :applaus:
  • gefällt mir    Danke

09. September 2005, 19:10:18
Antwort #12
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hi totalfuchs,
Mit dem UltraEdit arbeite ich eigentlich ungern über FTP wegen der Datensicherung. Da habe ich mir angewöhnt über FileZilla zu arbeiten. Ein kosteloses FTP-Programm mit welchem man eigentlich sehr gut die Daten hin und herschieben kann. Für fixe Sachen kann man die FP-Funktion über UltraEdit gut gebrauchen aber dabei bleibt mir die Datensicherheit eigentlich zu sehr auf der Strecke.
Habe jetzt UltraEdit 11.10b+2 und finde die Gestaltung jetzt etwas besser als vorher. Die Möglichkeiten für die Syntaxhervorhebung werden auch immer besser.

Kannst Du mal näheres über diese "Tool Raptor" sagen. Was ist das für ein Programm? :kopfkratz:

Bis denne.

robotic74
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Heute um 23:20:19
Antwort #13

Werbung

Gast

10. September 2005, 09:06:47
Antwort #13
Offline

Hermann


@burlibua,
das was ich damals angefangen hatte ist kein Editor, sondern ein Syntaxchecker.
In ähnlicher Art, wie der von ABB.
Man lädt den Quelltext und er spuckt die Fehler aus.

Wie schon gesagt, wurde nicht mehr so richtig verfolgt. Aktueller Stand (soweit ich mich noch erinnern kann):
Es werden zwar viel mehr Fehler erkannt als vom ABB-Syntax-Checker, aber die Fehlermeldungen sind noch zu unspezifisch (es gibt keinen Hinweis, was denn nun wirklich fehlt, oder falsch ist)
Die EIO.cfg wird mit ausgewertet, so dass falsch geschriebene Ein-/Ausgänge erkannt werden.
Neuere Befehle (Movebefehl mit Trigger ohne Triggtada usw.) sind nicht implementiert.

Der Check läuft relativ langsam...

Und tschüss
Hermann
  • gefällt mir    Danke

12. September 2005, 09:32:34
Antwort #14
Offline

RoBotos


Moin,

Rap Tool ist nicht schlecht, aber ich hab mich in den 3 Jahren Roboterprogrammierung so an Ultra Edit gewöhnt,
das ich Rap Tool nur noch nach beendeter Programmierarbeit zum aufräumen meiner meiner Programme verwende.

Dafür ists echt klasse. Auch um Fehlermeldungen zu generieren.
Aber sonst bleib ich doch lieber beim guten alten Ultra Edit,   :wallbash:
obwohl man mit Raptool fast alles machen kann.  :supi:

Bis denne

RoBotos




 
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH