Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  Diskettenlaufwerk ersetzen IRB6  (Gelesen 2003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MrLoddenkemper

  • Gast
Diskettenlaufwerk ersetzen IRB6
« am: 27. Januar 2006, 07:53:34 »
Hallo allerseits,

ich habe folgendes Problem:

Bei der Steuerung unseres IRB6 ist das Diskettenlaufwerk defekt.

Ich möchte dieses nun ersetzen. Vonn ABB gibt es dieses Laufwerk (5,25") aber nicht mehr.

Das Austauschgerät in 3,5" soll bei ABB 2500,-!!! € kosten.

Ich habe das Laufwerk durch ein anderes , welches ich noch rumliegen hatte ersetzt. Dieses funktioniert im Robbi allerdings nicht.

Ich denke mal, das der Grund die unterschiedliche Kapazität ist. Das neue Laufwerk ist nämlich ein HD- Laufwerk, während das alte nur DD war.

Meine Frage ist nun, wo kann ich dem Roboter sagen, was für ein Laufwerk er hat. Gibt es da eine Parameter einstellung , oder muss ans Eprom oder was auch immer.

Ich hoffe , das einer von euch eine brauchbare Info hat.

Mit motorischen Grüßen

MrLoddenkemper
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


ABB Robotertraining
günstig und verständlich mit Zertifikat
ABB Roboterschulung

Offline dini

  • Forum Mitglied LV 4
  • *
  • Beiträge: 44
  • Bewertet: 0
Re: Diskettenlaufwerk ersetzen IRB6
« am: 27. Januar 2006, 13:06:01 »
Hallo Mrloddenkemper,
Dieses Problem hatten wir mit unseren alten IRB 2000, S3 Steuerung vor Jahren auch schon mal. Da gab es auch Probleme  bezüglich DD und HD. Als kompatibler Ersatz ist uns von ABB ein Panasonic-Diskettenlaufwerk (JU 257A726P) empfohlen worden, aber nur für Hauptrechner DSQC 202 und DSQC 215.
Ich zitiere mal die Einbauanleitung:

"Da das NEC-laufwerk nicht länger verfügbar ist, wir als kompatibler Ersatztyp das o.g. Panasoniclaufwerk ausgeliefert. Nach dem Einbau hat es sich bei vorhandenen Hauptrechnern vom DSQC202 bzw. DSQC215 jedoch als notwendig erwiesen das Laufwerk von der vorgegebenen Spannungsversorgung über den Hauptrechner zu trennen, denn das Diskettenlaufwerk wird erst bei Schreib-/ Lesevorgängen über ein Relay auf dem Hauptrechner mit der erforderlichen Betriebsspannung versorgt. Die entstehende Zeitverzögerung führt häufig zu Zugriffsfehlern und damit verbundene Fehlermeldungen. Panasonic-Laufwerke benötigen zur korrekten Funktion also eine ständige Spannungsversorgung.
Modifikationsvorgang:
Für den Umbau müssen 2 Drähte an die Busplatine DSQC 218 gelötet werden. Diese befindet sich im Schaltschrank direkt neben dem Hauptrechner und verbindet die einzelnen Steckkarten. Lokalisieren sie bitte die Lötleisten X20 und X21 auf der Rückseite der Busplatine.
1. Entfernen sie bitte den Stecker X4 von der Hauptplatine DSQC202/215
2. Lösen sie den Draht X4.3 und löten sie ihn an die Position X21.C28 (Busplatine)
3. Der Draht X4.4 wird an die Position X21.C32 gelötetr
4. Die verbindungen X4.1 und X4.2 verbleiben am Stecker X4
Nach der Modifikation leuchtet die LED am Laufwerk ständig. Zugriffe zum Laufwerk werden dann nur noch am Hauptrechner ("DISC") angezeigt."

Bei uns funktioniert es seitdem.

MfG
Dini
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Rauschi

  • Gast
Re: Diskettenlaufwerk ersetzen IRB6
« am: 31. Januar 2006, 11:55:56 »
Hallo Mrloddenkemper,
bei IRB6 gehe ich von einer S2 Steuerung aus.
Also HD mag die Steuerung schonmal garnicht, auch kein normales Diskettenlaufwerk aus einem PC.
Das Laufwerk von ABB ist so teuer, weil es zum Einen in diesem riesigen Blechkasten eingebaut ist und zum anderen das nur bestimmte Laufwerke verwendet werden können die recht selten auf dem Markt sind. Ich glaube, die Ersatzlaufwerke mit 3,5 Zoll haben auch eine Schnittstellenkarte im Gehäuse, bin mir aber nicht Sicher. Ist schon ein paar Jahre her, das wir unsere ganzen ABB-Roboter verschrottet haben.
Der von dini beschrieben Umbau bezieht sich aber auf eine S3 Steurung die schon mit 3,5 Zoll Laufwerken ausgerüstet waren.
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline danfuh

  • Einmalposter
  • *
  • Beiträge: 1
  • Bewertet: 0
Re: Diskettenlaufwerk ersetzen IRB6
« am: 17. Januar 2009, 19:03:47 »
Hallo,

wenn das alte Diskettenlaufwerk schon einmal defekt ist, dann setzt doch in Zukunft auf USB.
Von ipcas gibt es ein USB Diskettenlaufwerk, dass anstelle einer Diskette einen USB-Stick zum Speichern verwendet. Es können bis zu 100 Disketten auf einem Stick gespeichert werden.
Wäre das eine Alternative?
http://www.ipcas.de/produkte/usb-floppy-laufwerk-usb-disketten-emulator-fdd-zu-udd.html

Gruß Daniel
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


xx
ABB IRB6/2 Diskette im Pc lesen

Begonnen von Bjoern

5 Antworten
3277 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. September 2006, 16:48:32
von SJX
xx
Verwendungszweck Asea IRB6

Begonnen von Tebi

0 Antworten
1217 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. August 2008, 07:42:42
von Tebi
xx
Diskettenlaufwerk für ABB S3 Steuerungen

Begonnen von rkueppe2

2 Antworten
1616 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Dezember 2009, 16:10:08
von Zeller
xx
Suchen und ersetzen mit RSO

Begonnen von mischwarz

2 Antworten
940 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. Februar 2010, 11:32:39
von Sven Weyer
xx
Floppy ersetzen

Begonnen von Robiman

3 Antworten
1328 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. September 2009, 05:05:33
von chupete
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap