Roboterprofis für Ihren Erfolg
Roboterprogrammierer auf Stundenbasis engagieren
jetzt Preise und verfügbare Roboterprogrammierer anfragen

Autor Thema:  Device Net bei ABB IRC5  (Gelesen 4493 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline josch

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Device Net bei ABB IRC5
« am: 24. Januar 2007, 08:52:22 »
Hallo miteinander,
ich möchte an den vorhandenen Device Net Bus digitale I/O`s von Wago anschließen.
Bis dato habe ich nur mit den I/O Modulen von ABB gearbeitet, finde die flexibleren und
billigeren Wago Module aber besser.
Leider mach ich das zum ersten Mal, kann mir jemand erklären wie ich vorgehen muß und
was dabei zu beachten ist ????   :huh:

Gruß

josch
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


ABB Robotertraining
günstig und verständlich mit Zertifikat
ABB Roboterschulung

Online Sven Weyer

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Bewertet: +17
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 24. Januar 2007, 11:04:19 »
Hi josch,
habe früher bei S4c und S4c+ ebenfalls viel diese Wagomodule eingesetzt.
Bei der S4-Steuerung musstest Du noch eine extera Option haben"IO-Plus". Diese ist jetzt bei der IRC5 integriert. Damit kannst Du jetzt selbst Unit's erstellen.
Die Daten erhälst Du aus der GSD Datei die jeder Hersteller für das entsprechende Modul bereit hält. Bei der SPS ist dies einfacher hier werden die GSD Dateien über die Hardwarekonfiguration automatisch mit eingebunden. Beim Roboter musst Du das selbst tun über das RS-Online ist das aber nicht so schwer.
Anschließend kannst Die ein Teilnehmer mit dieser erstellten Unit definieren und schon können Signale festgelegt werden.

Das ist eigentlich schon alles.

Wenn Probleme sind meldest Dich einfach!

robotic74
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Offline josch

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 25. Januar 2007, 10:42:04 »
Hallo robotic74,
die GSD Datei habe ich, wie füge ich sie mit RSO in die Steuerung ein ??

josch
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Online Sven Weyer

  • Global Moderator
  • Forum Legende LV 1
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Bewertet: +17
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 25. Januar 2007, 10:45:30 »
Hallo Josch,
hier geht das nur über das erstellen eines eigenen UNIT-Typ's. Wenn Du einen eigenen UNIT-Typ erstellst kannst Du dort die Parameter aus der GSD-Datei eintragen.

robotic47
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

Offline josch

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 25. Januar 2007, 12:04:19 »
Hallo robotic47
danke für Deine Hilfe, werde es wegen Zeitmangels aber erst nächste Woche probieren können.
 

Gruß

josch
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Michael J.

  • Forum Elite LV 3
  • *
  • Beiträge: 270
  • http://www.fraimtec.de
    • FRAIMTEC Automation & Anlagenmontage
  • Bewertet: 0
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 25. Januar 2007, 12:05:35 »
Hallo Josch,

das müsste dann ungefähr so aussehen.

z.B Festo
      -Name "Festo" -BusType "DNET" -VendorName "Festo Coporation"\
      -ProductName "CPX-FB11" -DN_VendorId 26 -DN_ProductCode 4554\
      -DN_DeviceType 12 -DN_C1OutputSize 2 -DN_C1InputSize 1

oder Wago
      -Name "Wago" -BusType "DNET" -VendorName "Wago Corp."\
      -ProductName "750-346" -DN_VendorId 40 -DN_ProductCode 346\
      -DN_DeviceType 12 -DN_MajorRev 1 -DN_MinorRev 1 -DN_C1InputSize 9

Wie schon gesagt wurde hier nur die spezifischen Daten deines Gerätes eintragen. Wenn Du die denn schon hast.

Habe auch schon erlebt das es erst beim zweiten Neustart vom Roboter geschluckt wurde.
Warum auch immer?!

Gruß...
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert
„Herr, lass mich ein guter Mensch sein. Aber bitte nicht sofort.“

Offline josch

  • Bekannter LV 1
  • *
  • Beiträge: 6
  • Bewertet: 0
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 01. Februar 2007, 11:08:15 »
Hallo robotic47
Hallo Robcheck01,
leider wurde der Roboter zwischenzeitlich ausgeliefert, ohne das ich die Wagomodule testen konnte.   :down:
Werde es bei nächster Gelegenheit versuchen.

Vielen Dank für Eure Unterstützung   :danke:

Gruß josch
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline Micky

  • Forum Elite LV 3
  • *
  • Beiträge: 271
  • Bewertet: +40
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 01. Februar 2007, 19:04:20 »
Hallo robotics47,

die Daten für die CAN-Bus-Module befinden sich in der EDS-Datei.   :meld:

Die Daten für die Profibuskonfiguration sind in der GSD-Datei enthalten.

Sollte die EDS-Datei nicht vorhanden sein, so kann man als Unittype auch DN_Generic verwenden. Beim Neustarten der Steuerung erhält man dann in der Ereignislog von RobotStudio-Online die erforderlichen Daten die für die Einrichtung eines eigenen Unittypes verwendet werden können.

 :pfeif:

Gruß

Micky
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline stromer

  • Forum Elite LV 7
  • *
  • Beiträge: 366
  • Denken hilft
  • Bewertet: 0
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 04. Februar 2007, 16:05:05 »
Bei der IRC5 kannst Du bei so einfachen Modulen in der Regel auch einfach das Modul anschliessen und als Treiber den "DN_Generic" benutzen. Damit erkennt das System auf jeden Fall das Modul. Nach dem Hochlaufen kannst Du dann mal ins Log schauen, ob der Robbi noch zusätzliche Einstellungen braucht.
Ich hab sowas mit einem Devicenet-Profibuskoppler gemacht.

Gruß
Stromer
  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert

Offline 7seven

  • Forum Mitglied LV 1
  • *
  • Beiträge: 29
  • Bewertet: 0
Re: Device Net bei ABB IRC5
« am: 30. Juni 2011, 09:31:42 »
Hallo Leute,

hole den Thread mal wieder aus der Versenkung.

Wie ich hier lese ist prinzipiell die Vorgehensweise von Beispielsweise WAGO Modulen an das Devicenet ja bekannt.

Wir selber haben auch schon WAGO's, Festo usw. an unseren Robotersystemen an das Devicenet geklemmt, alles meist ohne grossen Aufwand.

Nun haben wir von Lenze das IO/System 1000 System mit Buskoppler(Devicenet-EPM-S150) und 16 Ein und Ausgängen Zwecks test bekommen.

Vorgehensweise ist ja erstmal die selbe, aber da gibt's anschliessend noch ein kleines Problem...

Der Roboter zeigt nach der übliche Parametrierung der Unit Typs und der Unit keine Fehlermeldung an, im Gegenteil, Devicnet läuft.
Roboterseitig ist meines erachtens alles OK.

Die Lenze Einheit selber meldet dennoch Störung. Und zwar folgenden Fehlercode:
Die Anzahl gesteckter und projektierter Module ist unterschiedlich/ Der Modul Typ mindestens eines gesteckten Moduls weicht vom parametrierten Modul-Typ ab.

Heißt soviel wie: Der Buskoppler weiß nicht was genau da hinter Ihm noch vorhanden bzw. gesteckt ist. Wie gesagt, LENZE seitig, nicht Roboterseitig.

Habe mit dem LENZE Service schon gesprochen, hier die Antwort:

Bislang kann der lenze DeviceNet Koppler nur an einem Rockwell System einwandfrei betrieben werden.
Rockwell übergibt bei einem DeviceNet Scan notwendige Parameter an den Koppler damit dieser einwandfrei arbeitet.
 
Ich vermute dies wird bei Ihrer DeviceNet Umgebung anders gelöst sein, womit der Lenze Kopler nicht klar kommt.
 
Haben Sie vielleicht im Hause auch eine Rockwell DeviceNet Umgebung?
Der Lenze Koppler muss nämlich nur einmal über einen Rockwell Busscan laufen damit er einwandfrei parametriert ist.
Danach könnten Sie ihn dann in Ihre DeviceNet Umgebung einbinden.


Wir haben im Hause leider  keine Rockwell DeviceNet Umgebung!

Hat jemand eine Idee wie ich dennoch schnell und günstig an's Ziel komme? Sowas wie eine Devicenet Parametrier-Software als Freeware vielleicht? Und brauch ich die überhaupt?  :hilfe:

Ich muß dazu sagen das ich das an einer älteren IRC5 Steuerung getestet habe:
Devicenetkarte:
Kartentyp 5136-DNP-PCI
Firmwareversion: Devicenetscanner 3.10.0


Unsere neuen Anlagen besitzen folgende Devicenet Karten:
Kartentyp: SST-DN3-PCI-1-e
Firmwareversion: Devicenetscanner 3.10.1

Ob es da läuft kann ich zur Zeit nicht sagen

Wäre für Info's aller Art bezüglich des Themas dankbar!
Vielleicht setzt ja einer von euch dieses System schon ein

Danke schon mal!!!

Gruß "7"


  • finde ich gut    Danke, das hat mir geholfen    brauche Hilfe    da stimmt was nicht    Lesenswert


xx
I-Device am IRC5 Controller

Begonnen von Robiman

0 Antworten
211 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. März 2017, 12:49:57
von Robiman
xx
IRC5 mit Robot Ware 6.05.1 und Profinet Robot Device in Step7 Classic einbinden

Begonnen von hmi_visu

4 Antworten
304 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. August 2017, 14:56:26
von Stingray
xx
EIO.CFG DEVICE TYP

Begonnen von scousi0815

3 Antworten
2116 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Dezember 2006, 13:06:21
von jaja
xx
ProfInet 888-2 Controller/Device ab RW6.x

Begonnen von dust2

1 Antworten
711 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. März 2016, 16:21:08
von dust2
xx
Device-Net Slave dynamisch abmelden

Begonnen von harzi

4 Antworten
865 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. September 2012, 11:28:38
von Paulaner
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum
Sitemap