20. März 2019, 18:56:16
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Anzeige E/A-System mit beliebiger Zusammenstellung möglich?


normal_post Autor Thema:  Anzeige E/A-System mit beliebiger Zusammenstellung möglich?  (Gelesen 334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

05. Februar 2019, 12:12:26
Gelesen 334 mal
Offline

Joern_E

ROBTEC Mitarbeiter
Moin,

gibt es eine Möglichkeit eine beliebige Zusammenstellung von Ein-/Ausgängen in der Ansicht E/A-System (Steuerung -> Eingänge/Ausgänge) anzeigen zu lassen ohne die Labels bearbeiten zu müssen?

Wie im Anhang zu sehen benutze ich derzeit einen Filter um alle Ein-/Ausgänge anzuzeigen, in deren Namen oder Label Job vorkommt. Ich hätte zusätzlich gerne diMoveEnable und noch einige andere in der Liste. Eine Möglichkeit ist jedes mal die Labels zu bearbeiten, z.B. indem man ShowInList hinzufügt. Geht das auch irgendwie unumständlicher?  :mrgreen: :denk:

Gruß
Jörn
  • gefällt mir    Danke
In der Theorie sind Theorie und Praxis identisch. In der Praxis nicht.

Heute um 18:56:16
Antwort #1

Werbung

Gast

05. Februar 2019, 12:57:15
Antwort #1
Offline

6303_6349


Hi Jörn,

Wie sieht's denn mit der Kategorie aus?
Die musst du zwar auch bearbeiten, aber du kannst mehrere Signale auswählen (mit Strg) und dann global die Kategorie bearbeiten. Das ist zeitlich deutlich schneller und anschließend kannst du nach Kategorie filtern.
Oder spricht da etwas dagegen?

Gruß

05. Februar 2019, 13:59:35
Antwort #2
Offline

Joern_E

ROBTEC Mitarbeiter

Moin,

nur der (trotz alledem) anschließend nötige Neustart. Ansonsten ist es schonmal eine deutliche Arbeitserleichterung. Vielen Dank. :supi:

Gruß
Jörn
  • gefällt mir    Danke
In der Theorie sind Theorie und Praxis identisch. In der Praxis nicht.

06. Februar 2019, 16:43:38
Antwort #3
Offline

Joern_E

ROBTEC Mitarbeiter
Moin allerseits,

beim Klicken durch die verschiedenen Menus entdeckt: Signalanalyse online (Unter Steuerung -> Steuerungstools)

Da kann man bis zu 10 eigene Signale, Systemsignale, Eigenschaften der mech. Einheit (z.B. Position, wobj, Motoleistung, ...) und sogar Meldungen des Ereignisprotokolls bunt gemischt auswählen und in einer Art Trace mit Zeitleiste protokollieren lassen. Anschließend kann man sie noch abspeichern.  :supi:

Gruß
Jörn
  • gefällt mir    Danke
In der Theorie sind Theorie und Praxis identisch. In der Praxis nicht.

07. Februar 2019, 09:36:08
Antwort #4
Offline

whitetip


Hallo,

lässt sich die Signalauswahl eigl. irgendwie speichern?
Wie eine Variablentabelle?


Grüße
Karsten
  • gefällt mir    Danke

Heute um 18:56:16
Antwort #5

Werbung

Gast

07. Februar 2019, 11:35:05
Antwort #5
Offline

6303_6349


Hallo Karsten,

Soweit ich das auf eigener Erfahrung weiß, werden die Signale solange gespeichert, wie deine Sitzung dauert. Wenn du jedoch z.B. RobotStudio neu startest, wird deine Auswahl zurückgesetzt.
Deshalb finde ich in diesem Fall das Arbeiten mit den Kategorien besser, da diese ja dauerhaft gespeichert werden und jederzeit abrufbar sind.
Generell ist die Signalanalyse natürlich eine feine Sache, um das Setzen von Signalen beobachten zu können :)

Gruß
« Letzte Änderung: 07. Februar 2019, 11:37:00 von 6303_6349 »
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH