20. Januar 2019, 18:09:28
Roboterforum.de - Die Industrieroboter- Anwender und Experten Community

 Anzeige im Automatikbetrieb


normal_post Autor Thema:  Anzeige im Automatikbetrieb  (Gelesen 3495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

01. November 2005, 08:57:54
Gelesen 3495 mal
Offline

krc3


Hallo zusammen,
wie kann ich mir im Automatikbetrieb auf dem Bedienpanel ansehen, an welcher Stelle im Programm der Roboter sich befindet?
Vielen Dank für Eure Hilfe
  • gefällt mir    Danke

Heute um 18:09:28
Antwort #1

Werbung

Gast

01. November 2005, 13:46:12
Antwort #1
Offline

Steurotec


Hallo krc3

Ich gehe mal davon aus das es sich um eine S4 Steuerung handelt.

Wenn dein Programm im Automatik modus läuft drückst du am Handbediengerät auf:

andere Fenster\Pruduktion

dann solltest du sehen wo dein Programm gerade steht.

Es gibt da aber noch kleine besonderheiten:

Wenn in deinem Programm ein TPWrite gemacht wird schließt sich die Anzeige und du siehst wieder den Text und nicht das Programm. 

Es ist nicht immer gewährleistet das die Anzeige stimmt. Einfach nochmal auf
andere Fenster\Pruduktion drücken.

  • gefällt mir    Danke

01. November 2005, 16:04:53
Antwort #2
Offline

krc3


Hallo Steurotec,
vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Es handelt sich um eine S4 Steuerung. Wenn ich die Taste Produktion drücke erscheint nur ganz kurz das Programm. Danach zeigt er gleich wieder "Bediener Log" an. Da sieht man nur den Name des gerade bearbeiteten Moduls. Gibt es noch eine andere Möglichkeit? (Das TPWrite löschen?)
  • gefällt mir    Danke

01. November 2005, 16:23:04
Antwort #3
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
Hallo krc3,
ich empfehle Dir das Programm zu stoppen mit der Stopp-Taste auf dem TP. Dann hast Du genügend Zeit Dich auch im Automatikmodus des Roboters unter andere Fenster/ Produktion umzusehen. Somit kannst Du Dir zumindestens ansehen in welchem Modul /Routine und auf welcher Zeile der Roboter steht.
Solltest Du trotzdem erwägen die TPWrites etc. zu löschen kannst Du im Automatikablauf die ebenfalls sehen nur hinzu kommt das die Abbildung nicht so oft akuallisiert wird. Hierzu gibt es eine Taste in diesem Screen( mittler obere Funktionstaste im Produktionsfenster) welcher Dir die Möglichkeit gibt die Anzeigenart einzustellen. Hier einfach nochmals auf Info gehen und schon ist der aktuellste Position sichtbar.

Ich hoffe das genügt Dir.
Oder hast Du etwas anderes vor?

Bis denne

robotic74
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

01. November 2005, 16:29:00
Antwort #4
Offline

Steurotec


Löschen von dem TPWrite ist zwar ne möglichkeit aber wenn du später das wieder haben möchtest musst du es wieder komplet reinschreben.

Wenn du die möglichkeit hast das Programm mit einem Texteditor auf deinem PC zu öffnen, dann öffne die Datei und setzte vor das TPWrite ein !  also : !TPWrite "xxx";
xxx soll deinen Text darstellen. Somit hast du die Zeile als Komentar Programmiert.

Lade die Datei wieder in die Steuerung. Jetzt sollte das TPWrite nicht mehr beachtet werden. Wenn du sie wieder haben möchtest mach das ! weg.

Das ganze geht bei der S4 Steuerung leider nur per PC nicht in der Steuerung.

Es gibt da noch ne möglichkeit. Die ist etwas aufwendiger. Aber du kannst dann per Variable entscheiden ob du das TPWrite machen willst oder nicht.

leg dir in dem Modul die Variable:

PERS num mitAnzeige:=0;

an.

Dann schreibe in deinem Programm das TPWrite in eine If schleife:

IF mitAnzeige = 1 Then

TPWrite "xxx";

ENDIF

Somit kannst du durch setzen der Variable mitAnzeige das TPWrite ein und auschalten.

Der Aufwand wie du es machst ist deine Sache.






  • gefällt mir    Danke

Heute um 18:09:28
Antwort #5

Werbung

Gast

01. November 2005, 18:08:51
Antwort #5
Offline

krc3


Hallo Steurotec und Robotic,
vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde alles mal ausprobieren. Der Roboter bleibt sporadisch stehen und ich konnte nie genau sehen warum. (ich kenne mich mit ABB nicht besonders gut aus / beim Kuka ist die Anzeige in so einem Fall besser). Eure Antworten haben mir weitergeholfen,  :danke: Tschüss KRC3
  • gefällt mir    Danke

03. November 2005, 07:08:20
Antwort #6
Offline

Sven Weyer

Global Moderator
@Steurotec
ein Tipp hätte ich für Dich auch noch. Nimm einfach das CompactIF welches in Rapid verfügbar ist. Somit sparst Du Dir zwei Zeilen und es macht wesentlich wenige Aufwand. Warum werden vorhandene Sachen nicht einfach verwendet.  :mrgreen:

@ krc3
Also hat Deine Anfrage einen anderen Hintergrund? Wenn Dein Roboter einfach stehen bleibt könntest Du ja ohne Problem im Fenster nachschauen. Oder bleibt er nur bewegungstechnisch stehen aber das Programm läuft weiter? Vielleicht hast Du ja ein ganz anderes Problem?

Bis denne

robotic74
  • gefällt mir    Danke
Wer nichts macht macht keine Fehler!
Wer keine Fehler macht kann nichts daraus lernen!
Wer nichts lernen kann kann sich nicht weiterentwickeln!
Wer sich nicht entwickelt geht unter!

04. November 2005, 09:29:29
Antwort #7
Offline

krc3


Hallo robotic74,
das Roboterprogramm ist in einzelne Routinen aufgeteilt, die von der SPS gestartet werden. Beim Aufruf jeder Routine wird ein TpWrite mit Anzeige des Namens der Routine ausgeführt. Der Roboter bleibt manchmal stehen, weil er von der SPS die nächste Routine nicht bekommt. Da springt die Anzeige auf dem Panel  immer auf auf den TpWrite.
Danke für Deine Antwort.
Tschüss KRC3
  • gefällt mir    Danke

22. November 2005, 21:42:32
Antwort #8

mod-poser

Gast
Hi,

also wenn in Deiner Anlage keine neue Routine aufgerufen wird, wird Dein Roboter auch auf
kein neues TPWrite stoßen.
Meine Erfahrung ist eher folgende :
Im Programmablauf wurde ein tperase oder tpwrite ausgeführt.
Danach stoppt das Programm weshalb auch immer.
Die Folge ist, die Anzeige im Operator Log ist leer und man sieht auf den ersten Blick auch nicht,
dass das Programm steht.

Meine Lösung:
Systemeventroutine "PROGSTOP" bei Event STOP und QSTOP.
In dieser Routine der Befehl TPShow TP_PROG, das TP_PROG sollte man als Argument noch mal im
Handbuch nachlesen.
Auf jedenfall wird damit das Produktionsfenster geöffnet und der Programmzeiger an der aktuellen
Stellen angezeigt.

msc
  • gefällt mir    Danke

Heute um 18:09:28
Antwort #9

Werbung

Gast

23. November 2005, 08:51:39
Antwort #9
Offline

Robiman

Global Moderator
  • gefällt mir    Danke


Teile per facebook Teile per linkedin Teile per pinterest Teile per reddit Teile per twitter
 

über das Roboterforum

Nutzungsbedingungen Impressum Datenschutzerklärung

Sponsoren des Roboterforums

ROBTEC GmbH